#1

Die Götter

in Buch des Wissens 21.07.2015 18:44
von Erzähler • 68 Beiträge


Zatrus
Zatrus ist ein Gott voller Hass und Hoffnungslosigkeit, er wurde von seinen Geschwistern verstoßen. Sein Reich ist die Unterwelt, verehrt wird Zatrus von den Dämonen und den Nekromanten. Neben dem Hass und der Hoffnungslosigkeit herrscht er auch über das Chaos und die Zerstörung. Seine Tempel liegen im Verborgenen und nur die Wenigsten wissen, wo sie sich befinden, nur Priestern und Angehörigen dieses Glaubens ist dieses Wissen zuteil geworden. Es wird gemunkelt, dass die Statur des Gottes in den Tempeln aus schwarzen, glänzendem Stein besteht, er soll das Gesicht eines jungen Mannes haben mit einem grausamen Zug um den Mund. Gekleidet ist er in einen schwarzen Umhang der von Schatten umgeben sein soll.

Iron
Stirbt ein Wesen so gelangt es vor das Gericht Irons. Er entscheidet ob die Seele zu Pan geht und eine Chance bekommt, wiedergeboren zu werden oder ob Zatrus die Seele bekommt und sie so in der ewigen Verdammnis schmort. Iron ist der Gott der Gerechtigkeit und er richtet weise. Ebenfalls ist er der Gott des Krieges und der Gewalt, nur in seinem Tempel darf man mit einer Waffe eintreten. Iron trägt die Gestalt eines schlanken Mannes mit einem stolzen Gesichtsausdruck, gekleidet in eine silberne Rüstung.

Astra
Die Göttin in der Gestalt einer schönen Frau, gekleidet in ein schlichtes, weißes Kleid, gebietet über die Natur, die Weisheit und die Liebe. Sie wacht über die Liebenden als wären sie ihre eigenen Kinder, Untreue hingegen bestraft sie gerne. Sie beschützt die Gelehrten und hält die Natur mit ihren Pflanzen und Tieren intakt. Im Tempel der Astra dürfen nur weibliche Wesen dienen, man darf sich jedoch auch als Mann dem Glauben Astras verschreiben.

Pan
Pan ist der Gott des Todes, der Nacht, der Erneuerung und der Wiedergeburt. Gelangt eine Seele vor die Tore Pans so darf sie ins Licht treten und dort auf die Reinkarnation warten. Pan wacht in der Nacht über die Wesen auf der Welt, dabei entgeht nichts seinem aufmerksamen Blick und wenn jemand Böses tut, so wird er vor das Gerichts Irons treten müssen, denn Pan richtet niemanden. Wie Pan aussieht, wissen nur die Priester in den Tempeln, denn sie wechseln einmal im Jahr den Umhang des Gottes, sein Gesicht wird von einer Kapuze bedeckt so das man nur Mund und Kinn sehen kann.

Sera
Sera schenkt den Wesen Hoffnung auch in den dunkelsten Zeiten. Sie gebietet auch über das Licht und die Reinheit. Sera wacht über das Licht am Tag und in der Nacht über die Flamme einer Kerze. Sie hat ein Auge auf die reinen Seelen und betet jeden Tag für alle Verlorenen. Sera besitzt die Gestalt eines jungen Mädchens, ihr wird nachgesagt, dass sie die jüngste unter den Göttern ist und auch, dass sie ihren anderen Geschwistern gerne Streiche spielt. Sie ist wie ein Kind, dennoch besitzt sie einen klugen und weisen Verstand.


Anmerkung: Ein jeder kann an alle Götter glauben, jedoch gibt es nur einen von dem sie getauft werden können. Hat man sich für einen entschieden, so kann man auch nur von einem Priester dieses Tempels geheilt werden und auch nur dort in den Katakomben zur letzten Ruhe gebettet werden.

zuletzt bearbeitet 09.08.2015 18:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fariel
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 99 Themen und 725 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen